geRecht

Eine serielle immersive Filminstallation von suite42

Wieder im tak Theater ab 21. Oktober 2021

Das Projekt:
Ein Team aus transnationalen Autor:innen – Mehdi Moradpour, Matin Soofipour Omam, Peca Stefan – und der Dramaturgin – Maria Milisavljević – schrieb über ihre gemeinsame deutsche Gesellschaft diese Serie auf dem Theater.

Mit der Regisseurin – Lydia Ziemke – und den Spieler:innen – Roland Bonjour, Omar El Saeidi, Corinna Harfouch und Anke Retzlaff – und dem ganzen Team wurde dafür im Corona-Jahr 2020 eine immersive Filminstallation im Theater entwickelt – um das wichtige Thema so schnell wie möglich (auch vor der Bundestagswahl) herauszubringen. Wir haben also das Material gefilmt und die erste Folge für sechs Leinwände in einer bestimmten Beziehung zueinander im Raum verteilt geschnitten. Es ermöglicht eine sinnliche analoge Erfahrung in einem Theaterraum mit digitalen Mitteln.

Der Inhalt:
Mit geRecht laden wir jeweils ein kleines Publikum ins Herz eines Verwaltungsgerichtssaals einer Asylrechtskammer und in die Arbeit der JustizexpertInnen dort ein. Der Fokus liegt nicht auf den Fluchtgeschichten, sondern auf dem großen individuellen Handlungsspielraum und der großen Verantwortung der JustizexpertInnen. Eine Bestrebung ist, durch mehr Wissen einen ehrlicheren Umgang mit dem Asylrecht in Deutschland zu befähigen.

Eine berühmte Richterin kommt kurz vor dem Ruhestand durch die Verstrickung von beruflichen und privaten Interessen in eine fast aussichtslose Situation: auch sie wird seit 2015 im Asylrecht tätig und erfährt im Laufe der Serie die feinen aber lebenswichtigen Unterschiede, die die Auslegung der Gesetze machen kann. Ihr Sohn wird in einem als ‘sicher’ eingestuften Herkunftsland entführt, sie muß gleichzeitig über verschiedene Fälle und Abschiebungen dahin entscheiden, und ist auf Hilfe von Menschen aus ebendieser Region angewiesen.

Diese Vorgänge eröffnen auch den Blick auf ihr jüngeres Selbst in der DDR, als sie in einer ähnlichen Situation dem Urteil anderer in einer ganz anderen Gesetzeslage ausgeliefert war, bevor sie selbst geflohen ist.

Weiterhin geplant sind Folge 2 mit Fokus auf den größeren Asylrechtskontext, Folge 3 mit Fokus auf die ‘Kosten des Helfens’ und wachsenden Rechtsradikalismus in der alten Heimat der Richterin (Bautzen), und ein inszenierter Bühnenprozess, bei dem die fiktiven Elemente in der Realität geprüft und besprochen werden.

Uraufführung der ersten Folge war am 7. Juni 2021 im tak Theater.

Pressestimmen: 

„Vielleicht die Zukunft des Kinos! (Zu erlaufen im Theater)“ Knut Elstermann im Gespräch mit Lydia Ziemke auf Radio1 / 12 Uhr Mittags, ab Minute 40 (05.06.2021)

„Absolut überzeugend! (…) Eine Paraderolle für Corinna Harfouch!“ Ein Beitrag von Ute Büsing bei Inforadio Kultur (08.06.2021)

„hochinteressante und sinnliche erfahrbare Kreuzung aus Theater, Film und Installation: Ein auf- und anregender Abend.“
Peter Zander, Berliner Morgenpost (10.07.2021)

„relevante, eindrucksvolle Produktion“
Irene Bazinger, FAZ (17.09.2021)

Das hier anzuzeigende Video wird von vimeo gehostet. Da es sich dabei um einen externen Video-Dienst handelt, der Cookies auf ihrem Gerät speichert, benötigen wir zunächst Ihre Zustimmung zu den vimeo-Datenschutzbestimmungen. Damit Sie diese Einstellung nicht bei jedem Video auf unserer Website vornehmen müssen, speichern wir Ihre Zustimmung ebenfalls mit einem Cookie.

geRecht – Episode 1 – Trailer

Video abspielen

geRecht – Eine begehbare Filminstallation mit Corinna Harfouch. Der Beitrag von Ute Büsing bei Inforadio Kultur (08.06.2021)

Credits

Autor:innen: Peca Stefan, Matin Soofipour Omam, Mehdi Moradpour / Regie: Lydia Ziemke / Dramaturgie: Maria Milisavljević / Kreative Beratung: Ghiath Al Mhitawi / Produktionsleitung: Tammo Walter / Mit: Corinna Harfouch, Anke Retzlaff, Roland Bonjour, Omar El-Saeidi / Videokünstlerische Umsetzung: Daniel Hengst / Ton- und Musikdesign: Nils Lauterbach / Kamera: Dominik Lang / Musik: Anke Retzlaff / Lichtdesign: Henning Streck / Bühne: Afra Nobahar / Kostüm: Claire Schirck / Maske: Selina Schaal / 2. Kamera: Ghiath Al Mhitawi / Musikalische Mitarbeit: Jo Beyer / Regieassistenz: Hannes Maar / Aufnahmeleitung & Produktionsassistenz: Sebastian Herbst / Kostümassistenz: Katharina Kraatz / Bühnenassistenz: Alice Faucher / Setassistenz: Caroline Grau

Termine

21.10.2021 – 20:00 h
geRecht
geRecht tak Theater Aufbau Kreuzberg, Vorstellungen

Ein Team aus transnationalen Autor:innen – Mehdi Moradpour, Matin Soofipour Omam, Peca Stefan – und der Dramaturgin – Maria Milisavljević – schrieb über ihre gemeinsame deutsche Gesellschaft diese Serie auf dem Theater.

Tickets
22.10.2021 – 18:00 h
geRecht
geRecht tak Theater Aufbau Kreuzberg, Vorstellungen

Ein Team aus transnationalen Autor:innen – Mehdi Moradpour, Matin Soofipour Omam, Peca Stefan – und der Dramaturgin – Maria Milisavljević – schrieb über ihre gemeinsame deutsche Gesellschaft diese Serie auf dem Theater.

Tickets
22.10.2021 – 20:00 h
geRecht
geRecht tak Theater Aufbau Kreuzberg, Vorstellungen

Ein Team aus transnationalen Autor:innen – Mehdi Moradpour, Matin Soofipour Omam, Peca Stefan – und der Dramaturgin – Maria Milisavljević – schrieb über ihre gemeinsame deutsche Gesellschaft diese Serie auf dem Theater.

Tickets
23. | 24.10.2021 – 20:00 h
geRecht
geRecht tak Theater Aufbau Kreuzberg, Vorstellungen

Ein Team aus transnationalen Autor:innen – Mehdi Moradpour, Matin Soofipour Omam, Peca Stefan – und der Dramaturgin – Maria Milisavljević – schrieb über ihre gemeinsame deutsche Gesellschaft diese Serie auf dem Theater.

Tickets
18. | 19.11.2021 – 20:00 h
geRecht
geRecht tak Theater Aufbau Kreuzberg, Vorstellungen

Ein Team aus transnationalen Autor:innen – Mehdi Moradpour, Matin Soofipour Omam, Peca Stefan – und der Dramaturgin – Maria Milisavljević – schrieb über ihre gemeinsame deutsche Gesellschaft diese Serie auf dem Theater.

Tickets
20.11.2021 – 17:00 h
geRecht
geRecht tak Theater Aufbau Kreuzberg, Vorstellungen

Ein Team aus transnationalen Autor:innen – Mehdi Moradpour, Matin Soofipour Omam, Peca Stefan – und der Dramaturgin – Maria Milisavljević – schrieb über ihre gemeinsame deutsche Gesellschaft diese Serie auf dem Theater.

Tickets
20. | 21.11.2021 – 20:00 h
geRecht
geRecht tak Theater Aufbau Kreuzberg, Vorstellungen

Ein Team aus transnationalen Autor:innen – Mehdi Moradpour, Matin Soofipour Omam, Peca Stefan – und der Dramaturgin – Maria Milisavljević – schrieb über ihre gemeinsame deutsche Gesellschaft diese Serie auf dem Theater.

Tickets
Gefördert durch