Team


Wiebke Hagemeier

Wiebke Hagemeier arbeitet im Schwerpunkt in der kulturellen und integrativen Bildungsarbeit. Sie studierte Sozialwissenschaften, Germanistik, Soziokulturelle Studien und Soziale Arbeit in Bielefeld, Frankfurt (Oder) und Berlin. In theaterpädagogischen Projekten arbeitet sie mit Menschen mit verschiedenen kulturellen Hintergründen, Altersklassen sowie mit Menschen verschiedener körperlicher, geistiger oder psychosozialer Beeinträchtigungen.

2010 kuratierte sie das Theaterfestival »Unithea« in Frankfurt (Oder). Als Assistentin der Theaterpädagogin Uta Plate arbeitete sie in der Spielzeit 2010/2011 an der Schaubühne Berlin und wirkte künstlerisch an den Inszenierungen »IDelivery«, »Gaza Monologe« und »Parallelen« mit. Seit 2011 arbeitete sie eng mit der Regisseurin Lydia Ziemke an der Theaterreihe »Lila Risiko Schachmattt« mit. Sie arbeitet künstlerisch an der Inszenierung mehrerer zeitgenössischer arabischer Stücke mit und organisierte Gastspiele in Deutschland, Frankreich und Palästina. Zusammen mit dem Choreographen Mikel Aristegui leitete sie 2012 das Tanz- und Theaterstück »MV - Alles fliegt« mit 50 SchülerInnen von 6 bis 20 Jahren. 2013 inszenierte sie zusammen mit Sarah Verny »So Long, Daddy« in Zürich. Wiebke Hagemeier lebt und arbeitet in Berlin.

 
 
 
 
 

suite42 – UK / France / Germany
 
»War Zone«, Ballhaus Ost, Dezember 2015 / Foto: Piero Chiussi