Team


Sarah Verny

Sarah Verny studierte Theaterpädagogik an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK). Bereits während des Studiums erarbeitete sie sowohl alleine als auch im Team theaterpädagogische Inszenierungen unter anderem mit mehreren Jugendclubs, einer Primarschulklasse, mit Erwachsenen und Menschen mit körperlicher Behinderung. In der Spielzeit 2010/2011 assistierte sie der Theaterpädagogin Uta Plate an der Schaubühne Berlin und arbeite künstlerisch an der Jugendclub-Inszenierung »Parallelen« mit.

Mit dem Kollektivabschlussprojekt »ifwe – Institut für Welterklärungen« gewann sie für das Rahmenprogramm des Festivals »Blickfelder – Künste für ein junges Publikum« den Förderpreis 2013, welchen die ZHdK für herausragende Abschlussprojekte vergibt. Bei der theaterpädagogischen Begleitung und künstlerischen Mitarbeit an »Gilgamesh Must Die!«, einem Konzerttheater von Daniel Pfluger an der Deutschen Oper Berlin, arbeitete sie zum ersten Mal interdisziplinär mit einer Opernsängerin, Rockmusikern, einer Schauspielerin, sowie Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 22 Jahren. Sarah Verny lebt und arbeitet in Zürich und Berlin.

 
 
 
 
 

suite42 – UK / France / Germany
 
Gastspielreise Marokko, 10.–20. März 2014: Aufführung von »Hadda« in Rabat